Die perfekte Familien Grillparty mit einem Elektrogrill

Keine Grillparty ohne Grillgut

Eine Grillparty bringt Alle zusammen. Doch für das Gelingen braucht es nicht nur einen guten Grill und leckere Speisen. Daher schreiben wir heute, was unsere Grillpartys perfekt macht.

Die perfekte Familien-Grillparty mit einem Elektrogrill

Grillen mit der Familie und den Kids ist noch etwas anderes als mit Freunden. Mit einem Elektrogrill wurde bisher jede Grillparty mit den Kleinen bei uns ein voller Erfolg. Denn mit dieser Variante sind wir nicht nur unabhängig vom Wetter, sondern können auch Kosten sparen.

Um das volle Aroma entfalten zu können, bereiten wir das Grillgut schon am Vortag vor. Leckere Marinaden tragen zu einer intensiven Geschmackserfahrung bei. Dabei könnt ihr auch mit flüssigem Raucharoma arbeiten. So werden selbst die Kritiker überzeugt, die beim Elektrogrill den typischen Grillgeschmack vermissen.

Keine Grillparty ohne Grillgut

Am Beginn der Grillparty sollte der Elektrogrill ein paar Minuten vorheizen. Anschließend können die Würstchen und Steaks von allen Seiten schön kross anbraten. Doch auch Gemüse oder Brot lässt sich mit dem Barbecue aus der Steckdose hervorragend anrösten. Und Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten kommen beim Elektrogrill viel mehr auf ihre Kosten als bei der traditionellen Holzkohle. Übrigens: Feinschmecker belegen ihr Essen kurz vor dem Verzehr noch mit einer Scheibe Käse. Dieser schmilzt herrlich und verwandelt so langweilige Buletten in köstliche Cheeseburger.

Salate und Saucen gehören einfach dazu

Doch was wäre eine Grillparty ohne Salat? Ob die Klassiker mit Nudeln oder Kartoffeln als Grundlage, ein frischer Tomatensalat mit Pinienkernen und Basilikum oder eine exotische Variante asiatischer Art – erlaubt ist, was schmeckt. Wer es ein bisschen extravagant mag, der mischt unter seinen kalten Salat noch eine heiße Komponente frisch vom Grill. Wer es auf dem Grill lieber fleischlos mag, für den gibt es ausreichend vegetarische und auch vegane Alternativen. Probiert doch mal unseren leckeren mediteranen Nudelsalat!

Leckere Dips und Saucen runden das Essen schließlich ab. Auch hier darf es international werden: Mexikanische Guacamole trifft indische Currysauce, deutscher Senf vermischt sich mit amerikanischer Barbecue-Sauce. Auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Probiert doch mal eine selbstgemachte Currywurst-Sauce.

Eine Grillparty für alle

Eine besonders schicke Idee: Den Elektrogrill, ähnlich einem Raclette, direkt auf der Tischmitte platzieren. So kann sich jeder sein Essen selbst zubereiten und niemand muss fernab der Feiergesellschaft am Grill stehen. Endlich können alle zusammen die Grillparty genießen und gleichzeitig essen.

Das ist vor allem für Kinder ein großer Spaß. Damit die Kleinen aber nicht mit der heißen Grillplatte in Berührung kommen, könnt ihr Pfännchen verwenden. Diese kann euer Kind dann zum Beispiel mit Gemüse und gewürfeltem Putenfleisch befüllen. Damit alles gleichmäßig gegrillt wird, solltet ihr das Essen hin und wieder in der Schale umrühren. Kleinere Kinder müssen dabei immer von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden.

Niemand muss auf dem Trockenen sitzen

Zu einer perfekten Grillparty gehören neben dem schmackhaften Essen natürlich auch Getränke. Für viele ist ganz klar – zum Steak passt nur ein Bier. Doch wer sich lieber einen Fisch röstet, wird dazu eine Weißweinschorle bevorzugen. Am späteren Abend können vielleicht noch Cocktails oder ein Sekt folgen.

Für Autofahrer, Kinder und alle anderen, die keinen Alkohol mögen, gibt es meistens Limonade und andere Softdrinks. Das Problem dabei ist aber der viele Zucker. Leckere Alternativen, die ohne den Dickmacher auskommen, sind die sogenannten Infused Waters.

Diese Aufgüsse könnt ihr ganz leicht selbst herstellen: Füllt eine Kanne voll Wasser und gebt dann Zitronenscheiben, Minzblätter oder Früchte wie Himbeeren und Erdbeeren dazu. Natürlich könnt ihr auch verschiedene Zusätze miteinander kombinieren. Lasst die Durstlöscher dann für einige Zeit ziehen. Je länger ihr wartet, umso intensiver wird der Geschmack.

Unter Grillicious.de schreibe ich, Roberto, gemeinsam mit ein paar Freunden über unsere Leidenschaft - das Grillen. Wir bloggen über all das, was uns beim Grillen bewegt und schmeckt.

  1. […] Er verhindert, dass der Grill umfällt und Kinder sich verletzen können. Zusätzlich verfügen Elektrogrills meist über eine Funktion, mit welcher das Gerät sich automatisch […]

    Antworten
  2. […] und einfach frisch! Zudem ist er schnell zubereitet und somit auch ideal für die spontane Grillparty am […]

    Antworten
  3. […] die Kräuter. Wenn es dazu noch einen frischen Salat mit Schnittlauch und Basilikum gibt, ist der Grillabend […]

    Antworten
  4. […] Milch von Kühen, Schafen und Ziegen spaltet die Meinungen. Gehört er bei den einen zur Grillparty unbedingt dazu, finden ihn andere wegen seiner Konsistenz und des Quietschens beim Kauen eher […]

    Antworten
  5. […] beim Grillen kommt doch meistens hauptsächlich Fleisch auf den Teller. Doch zu einem gemütlichen Grillabend gehören auch köstliche […]

    Antworten
  6. […] einem kurzen Blick auf die Zutaten war klar, dass ich die unbedingt zu unserer nächsten Grillparty testen muss. Denn zufälligerweise hatten wir uns entschieden, einen Grillabend im asiatischen […]

    Antworten
  7. […] Tipp: Die Sauce eignet sich perfekt als Mitbringsel für die nächste Grillparty. Einfach noch heiß in hübsche Gläser abfüllen. So hält sie sich einige Wochen und kann im […]

    Antworten
  8. […] beschäftigt. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich auch von einem Kugelgrill auf einen Elektro– oder Gasgrill umzusteigen. Jedoch möchte vielleicht nicht jeder drei verschiedene […]

    Antworten
  9. […] die nicht nur herzhaft gewürzt gut schmeckt. Sondern auf der nächsten Grillparty jede Menge Eindruck hinterlässt. Wir verwenden sie übrigens auch in unserem […]

    Antworten
  10. […] aufsteigen. Damit kein Fett aus Fleisch oder Marinade in die Glut oder auf die Heizschlange des Elektrogrills tropfen, empfiehlt es sich, das Grillgut auf eine Aluminiumfolie zu legen. Das ist wichtig, da […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha loading...

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise