Rezept für eine kalte Gurkensuppe mit Dill und Joghurt

Erfrischende Gurkensuppe

Leichte Vorspeisen sind ideal um den Appetit anzuregen und den ersten kleinen Hunger zu stillen. Mein neuer Liebling ist die kalte Gurkensuppe. Daher für euch nun das Rezept.

Man muss die Feste feiern wie sie kommen. Wenn es mal keinen Grund gibt, schaffe ich einfach einen. So habe ich den Anlass „ein Jahr in der neuen Wohnung“ genutzt, um ein paar Freunde einzuladen. Gleichzeitig konnte ich so auch nochmal die Chance nutzen, mich bei meinen Umzugshelfern zu bedanken. Das Wetter war wunderbar, so stand meinem Plan, auf dem Balkon zu grillen, auch nichts mehr im Weg. Aber nur Grillen? Das machen zurzeit alle. Also war schnell die Idee geboren, einfach ein drei Gänge Menü zu zaubern.

Meine derzeitige Lieblingvorspeise ist die kalte Gurkensuppe, die ich bei der letzten größeren Grillfete kennen gelernt habe. Sie ist relativ schnell gemacht. Ich finde sie schmeckt einfach super leicht und ist ideal für den Sommer. Die Männer in der Runde waren zunächst etwas skeptisch, da sie sich auf das Fleisch gefreut haben. Als ich dann allerdings anfing, das Topping zu grillen, blitzten die Augen. Zu der kalten Gurkensuppe passt nämlich wunderbar gegrillter Speck.

Den Speck könnt ihr dann als Ganzes oder klein geschnitten einfach auf die Gurkensuppe geben. Eine wunderbare Kombination, die ich euch nicht vorenthalten wollte. Die kalte Gurkensuppe ist auch ideal für Vegetarier und Veganer, dann eben nur ohne den gegrillten Speck.

So, nun aber das Rezept für euch. Ich hoffe, es schmeckt euch auch so super wie mir. Meine Gäste konnte ich zumindest schon mal mit dem ersten Gang glücklich machen.

 

Kalte Gurkensupppe mit Dill und Joghurt

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Portionen 10 Personen
Kalorien 174 kcal

Zutaten

  • 3 Gurken
  • 1 l Joghurt
  • 250 ml Sahne
  • etwas Salz, Pfeffer, Knoblauch, frischer Dill, Gemüse-Brühgewürz

Zubereitung

  1. Die Gurken waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden.

  2. Joghurt und Sahne dazugeben.

  3. Dill kleinschneiden und Gewürze je nach Geschmack dazu geben.

  4. Alles mit dem Mixer zerkleinern bis eine halbdicke Konsistenz entsteht.

  5. Bis zum Servieren kalt stellen. 

Rezept-Anmerkungen

Als Einlage eignet sich perfekt eine Scheibe kross gegrillter Bacon oder Schinkenspeck.

 

Unter Grillicious.de schreibe ich, Roberto, gemeinsam mit ein paar Freunden über unsere Leidenschaft - das Grillen. Wir bloggen über all das, was uns beim Grillen bewegt und schmeckt.

  1. […] Joghurt, bzw. Quark, ein bisschen Olivenöl und den entsprechenden Kräutern. Zwiebeln und Gurken für den Tzatziki nicht vergessen, und schon kann gedippt […]

    Antworten
  2. […] dass ich die Suppe vor lauter Schärfe nicht mehr essen kann aber das war nicht der Fall. Die Suppe hat noch nie so gut geschmeckt! Auch das geräucherte exotische Aroma war zu schmecken und hat der […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise