Hast du Lust auf ein leckeres orientalisches Feigen-Chutney?

Feigen-Chutney selbstgemacht

Bist du gelangweilt von immer den gleichen Grillsoßen beim Grillen? Wie wäre es mit einem leckeren Feigen-Chutney? Damit bist du der König auf der nächsten Grillparty!

Was ist ein Chutney?

Ein Chutney ist eine Soße, welche entweder einen würzigen, süßsauren, fruchtigen oder einen scharf-pikanten Geschmack besitzt. Die Konsistenz ist dabei meist püreeartig, fast marmeladenartig. Den Ursprung hat das Chutney in Indien, wo Chutneys zu fast jeder Mahlzeit gereicht werden und den Gerichten eine ganz besondere Gewürznote geben.

Chutneys sind auf dem Vormarsch

Aber nicht nur in Indien erfreuen sich die Würzsoßen einer immer größeren Beliebtheit, auch die Europäer, besonders die Briten erfinden immer weitere Geschmacksrichtungen. Die häufigst verwendeten Zutaten für ein Chutney sind: Mango (Mango Chutney), Ananas oder Aprikosen aber auch Gemüse wie Tomaten, Aubergine, Paprika oder Zwiebel können zu einem leckeren Chutney verarbeitet werden. Zusätzlich werden die Würzsoßen mit Gewürzen und Kräutern wie Chili, Minze, Kümmel oder Kurkuma angereichert.

Haltbarkeit von Chutneys

Da Chutneys nur aus frischen und natürlichen Zutaten bestehen, halten sie sich gekühlt nur wenige Tage. Jedoch besteht die Möglichkeit die Chutneys einzumachen, um die Haltbarkeit zu verlängern. Am einfachsten funktioniert das Einmachen mit Twist-off-Gläsern. Nachdem du das Chutney zubereitet hast, füllst du das heiße Chutney in die mit heißem Wasser ausgekochten Twist-off-Gläser und verschließt diese. Danach lässt du das Chutney im umgedrehten Glas auskühlen. So entsteht ein Vakuum im Inneren des Glases und dein Chutney bleibt länger haltbar.

Das Rezept für Feigen-Chutney

Drucken

Feigen-Chutney

Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 8 Stück Feigen
  • 200 g Schokosoße
  • 500 ml Rotwein
  • 15 g Koriandersamen
  • 4-5 Stück Wacholderbeeren
  • 4 g Sternenanis
  • 8 g Chili
  • 10 g Stärke
  • 30 ml Portwein
  • 100 ml Birnensaft oder Mangosaft (dicker Saft)

Zubereitung

  1. Schneide die Feigen in kleine Stücke.

  2. Zerkleinere die Gewürze und koche sie zusammen mit der Schokosoße sowie dem Rotwein auf.

  3. Passiere anschließend das Gemisch ab und binde es mit der Stärke.

  4. Verfeinere die Soße anschließend mit dem Portwein und dem Saft.

  5. Als letztes gebe die zerkleinerten Feigen hinzu und koche sie etwas mit auf.

  6. Nun brauchst du die Soße nur noch abkühlen zu lassen und in einer Schale zu servieren. Alternativ kannst du das Feigen-Chutney auch Einmachen.

Viel Spaß beim Nachkochen des leckeren Feigen-Chutneys!

Unter Grillicious.de schreibe ich, Roberto, gemeinsam mit ein paar Freunden über unsere Leidenschaft - das Grillen. Wir bloggen über all das, was uns beim Grillen bewegt und schmeckt.