Getränke beim Grillen – Das schmeckt zu Bratwurst und Co.

Getränke beim Grillen

Nicht immer muss zum Grillen Bier gereicht werden. Die Auswahl der Getränke beim Grillen ist so groß wie das des Grillgutes.

Die Auswahl der Getränke beim Grillen

Bevor ihr in den Getränkehandel fahrt und die Getränke besorgt, macht euch Gedanken darüber, welche Speisen später auf dem Grill zubereitet werden. Denn nicht jedes Getränk passt zu jedem Fleisch bzw. Fisch. Die Auswahl der Getränke beim Grillen ist fast so wichtig, wie die Auswahl des Grillgutes selbst.

Der Klassiker: Wasser

Besonders an heißen Tagen trinken wir es oft und viel: Wasser. Doch als Getränk beim Grillen? Aber natürlich! Die naheliegende Frage, ob still, medium oder spritzig stellt sich hier nicht. Wassersommeliere unterscheiden nach dem Mineralstoffgehalt. Bei würzigen Fleischgerichten empfiehlt sich ein hoher Mineralstoffgehalt. Die leichteren Speisen bevorzugen ein mineralärmeres Wasser. Wer gern seinen Wein mit Rotwein mischt, sollte auch dabei auf die Auswahl des richtigen Wassers achten. Rotwein in Kombination mit Kohlensäure ist keine gute Wahl. Der Weinschorle bekommt dadurch einen bitteren Geschmack. Der Weißwein dagegen ist auch in Kombination mit einem leichten Sprudelwasser bekömmlich. Wer an einem erfrischenden Gaumenerlebnis Freude hat, versetzt das Wasser mit Kräutern wie Minze oder Zitronenmelisse. Eine besonders gesundheitsfördernde Symbiose ist die von Wasser und Zitrone.

Der perfekte Wein zum Grillen

Natürlich darf auch ein guter Wein bei der Auswahl der Getränke zum Grillen nicht fehlen. Bei Wein kommt es auf die Aromen an, die mit dem Grillgut harmonieren müssen. Das trifft auf die Röstaromen des Fleisches und die Gerbstoffe des Rotweines zu. Doch auch ein lang gereifter Riesling findet neben einem Wildteller seinen gerechten Platz. Eine Auswahl an verschiedenen Weinen sollte daher bei jeder guten Grillparty bereitstehen. Wenn du kein großer Weinkenner bist, halte dich an die Weisheit: „Ein leichter Wein zu einem leichten Gericht!“

Alte Freunde – Bier und Grillen

Viel getrunken, doch wenig bekannt. Das Bier gehört zum Grillen dazu wie es Fleisch, Kohle und Feuer auch tun. Dem Durchschnittsgriller reicht eine Kiste Pils. Doch das wird dem reichhaltigen Angebot in unseren Breiten nicht gerecht. Beim Grillen ist echter Biergenuss, mit den Freuden des Weines verwandt. Auch hier finden sich viele Gourmets. Das es diplomierte Biersommeliere gibt, legt Zeugnis davon ab. Nur langsam wird das Pils von seiner dominanten Stellung verbannt. Es spielt seine Stärken vornehmlich beim Grillen von hellem Fleisch aus. Wer beim Verzehr von Spare Ribs mit Barbecuesoße seine Getränkewahl anpassen will, greift zu Ale oder dunklem Lager.

Der Gerstensaft ist ein Getränk, welches beim Grillen nach Ergänzung strebt. Kräftige Speisen und mächtige Biere sind natürliche Verwandte.

Spirituosen als besonderes Grilldesert

Zum Schluss einer jeden Grillparty kommen meist alkoholhaltigere Getränke auf den Tisch wie beispielsweise Spirituosen. Der Verdauungsschnaps wird dabei von vielen von uns gelobt aber auch beschimpft. Die Weite seiner Bezeichnungen spiegelt die Breite seiner Wirkungen wieder. Vom Absacker im Norden Deutschlands, über den Verdauerli im Alpenraum zum Digestif der Franzosen. Das Wort „digestio“ wird dabei mit Verdauung übersetzt. Nur bleiben die Wirkungen meist nicht nur auf die Magengegend beschränkt. Sie regen auch andere Bereiche an. Als geistige Getränke bekannt, führen sie zu spirituellen Höhen oder hart an den Abgrund. Für unsere besonderen Leckermäulchen sei hier noch mal an den Holunderbeerenlikör erinnert. Die Wirkung von Alkohol auf die Verdauung ist umstritten. Genauer gesagt, lähmt Alkohol eigentlich die Verdauung. Doch auch hier scheint die Dosis das Gift zu machen und eines ist doch das Wichtigste: Hauptsache es schmeckt und jeder fühlt sich wohl!

Insgesamt noch ein kleiner Tipp. Süße Getränke wie Cola, Fanta oder liebliche Weine machen satt und vermindern die Geschmackswahrnehmung. Greift daher bevorzugt bei der Vorspeise und dem Hauptgang zu neutralen Getränken wie Wasser oder einem trockenen Wein.

Unter Grillicious.de schreibe ich, Roberto, gemeinsam mit ein paar Freunden über unsere Leidenschaft - das Grillen. Wir bloggen über all das, was uns beim Grillen bewegt und schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha loading...

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise